Aktuell im Podcast …

Podcast #24 invenio – Onlinesuche im Bundesarchiv
Rückblick zum 66. Deutschen Genealogentag

Werbung

RootsTech (11.-14. Februar 2015), Salt Lake City – Ambassador

Vom 11.-14. Februar 2015 ist es in Salt Lake City wieder soweit – die RootsTech öffnet ihre Pforten. Eine der größten Genealogie-Veranstaltungen verspricht auch in 2015 wieder ein Wahnsinns-Event zu werden. Als Besonderheit wird 2015 parallel zur RootsTech auch die FGS Confernce (Federation of Genealogical Societies, entsprechend die DAGV der USA) stattfinden (https://www.fgsconference.org).

Unter dem Motto “Celebrating Families” verspricht die RootsTech eine inspirierende Familiengeschichte und Technologie Konferenz zu werden, die jedem etwas zu bieten hat.

Join us in discovering and connecting families at RootsTech, February 12–14, 2015 in Salt Lake City, Utah. This inspiring family history and technology conference has something for everyone.

Die Frühbücher-Preisphase wurde eröffnet und läuft bis zum 23. Januar 2015.

Early bird registration is now open and will continue through January 23, 2015

GettingStartedFH_468x60_BANNER
https://rootstech.org

In diesem Jahr darf ich zum ersten am RootsTech Ambassador-Programm teilnehmen und werde euch entsprechen frühzeitig über Neuigkeiten um den Genealogie und Technologie-Event in Salt Lake City berichten.

Ich freue mich dabei zu sein und euch aus erster Hand Neuigkeiten über Vorträge, die Messehalle oder auch die Keynote-Sprecher berichten zu können. Auch wenn ich in 2015 wohl leider nicht persönlich vor Ort sein kann, werde ich sicherlich den geplanten Live-Session folgen.

RootsTech 2015, Ambassador

2. Mittelsächsisches Genealogiekolloquium (01./02. November 2014, Limbach-Oberfrohna)

Zum zweiten Mal wird zum Mittelsächsischen Genealogiekolloquium geladen. Die Veranstalter haben ein interessantes Programm zusammengestellt.

2. Mittelsächsischen Genealogiekolloquium 01./02.11.2014, Limbach-Oberfrohna, Hotel Lay-Haus

Von Ortsfamilienbuch bis Digitaler Bibliothek – Primär- und Sekundärliteratur als Grundlage für den Familien- und Heimatforscher

Gemeinsam mit dem Sächsischen Gemeinschaftsprojekt .:webgenealogie:., Dresdner Residenztreff, Heimatverein Limbach-Oberfrohna e. V., laden die Organisatoren des Genealogiestammtisches Limbacher Land zum 2. Mittelsächsischen Genealogiekolloquium im Rahmen des 23. Genealogiestammtisches Limbacher Land am 01./02.2104 im Hotel Lay-Haus Limbach-Oberfrohna wieder sehr herzlich ein.

Unter dem diesjährigen Thema: “Von OFB bis DigiBib – Primär- und Sekundärliteratur als wichtige Quelle für den Familien- und Heimatforscher” haben wir wieder einen bunten Strauß an Themen und Aktionen zusammengestellt.

Recht herzlich eingeladen sind alle Familien- und Heimatforscher, Historiker, Museologen, Archive und sonste Interessenten an der Familien- und Heimatgeschichte.

Quelle: Veranstaltungsseite

Website mit Programm zur Veranstaltung:
http://www.graenz.name/index.php/35-genealogie/genealogiestammtisch/277-einladung-23-genealogiestammtisch-limbacher-land

Geneanet beta im neuem Design

Wie bereits vor einigen Monaten angekündigt, hat sich Geneanet erneuert und hat vor einigen Tagen eine offizielle Beta-Webseite gestartet. Die Seite erscheint in angenehmen Farben und flüssigen Funktionen. Die Daten aus den aktuellen Profilen sind bereits komplett erhalten, damit sich die Benutzer einen Eindruck verschaffen können.

Während der Beta-Phase gibt es weiterhin die Möglichkeit auf die alten Seiten zu wechseln und einen Kommentar zu Fehlern und Hinweisen zu geben.

GeneaNet-Stammbaum

Die neuen Seiten, bzw. die Beta-Website von Geneanet sind auf www.Geneanet.info zu erreichen. Bis zur endgültigen Umstellung auf die neuen Seiten, am 15. November 2014, können sich Benutzer weiterhin auf die alten Webseiten, als auch auf die neuen Seiten einloggen – alle Inhalte, Stammbäume usw. werden im Hintergrund synchron gehalten.

Mit persönlich gefällt das neue Design – und werde es mir die kommenden Tage nochmals genauer ansehen. Mehr über Geneanet, hier im Blog: http://www.dergenealoge.de/?s=geneanet

MacStammbaum 7.3 and MobileFamilyTree 7.3 erschienen

Als Mac-Benutzer habe ich natürlich direkt auf die neue Betriebssystemversion von Mac OS X, Yosemite aktualisiert. Der Softwarehersteller Synium, Anbieter von MacFamilyTree und MobileFamilyTree hat wie bei Maverick direkt reagiert und die Software auf die aktuelle Umgebung angepasst.

MacFamilyTree 7.3 ist ein kostenloses Update für alle Besitzer von Version 7.

MacFamilyTree

Produktseite MacFamilyTree
http://www.syniumsoftware.com/de/macfamilytree/

Produktseite MobileFamilyTree
http://www.syniumsoftware.com/de/mobilefamilytree/

Pressemitteilung von Synium

Willkommen MacStammbaum 7.3 – und Willkommen OS X Yosemite! MacStammbaum 7.3 ist perfekt für Apples neues Betriebssystem optimiert und erscheint zudem im noch moderneren Yosemite-Design. MacStammbaum 7.3 fügt sich optimal in die neue Optik von OS X Yosemite ein und überzeugt mit klarer Formensprache und mehr Übersichtlichkeit. Die Erforschung Ihrer Familiengeschichte wird damit noch angenehmer und komfortabler. MacStammbaum 7.3 ist als kostenloses Update für alle Kunden von MacStammbaum 7 erhältlich.

Design

Sie haben schon OS X Yosemite auf Ihrem Mac installiert? Dann kennen Sie ja bereits das neue Design der Oberfläche von OS X. Auch MacStammbaum 7.3 nimmt sich dieser Formensprache an und setzt auf flacheres, schlankeres und eleganteres Aussehen sowie ansprechende Transparenzeffekte. Da MacStammbaum direkt für OS X entwickelt wurde und nicht nur eine Windows-Portierung ist, fügt sich MacStammbaum perfekt in OS X Yosemite ein – funktioniert aber selbstverständlich weiterhin noch unter Lion, Mountain Lion und Mavericks.

MacStammbaum Update

Navigation

Die Navigation wird in MacStammbaum 7.3 noch schneller und einfacher. Ganz so wie in einem Browser navigieren Sie über die obere Leiste zu vorherigen Ansichten und verlieren so nie den Überblick, bei welchen Personen oder Funktionen Sie sich vorher befanden. Auch wenn Sie sich lange im Programm bewegt haben, kommen Sie immer wieder an den Ausgangspunkt Ihrer Forschung. MacStammbaum 7.3 merkt sich zudem, von wo aus Sie bestimmte Funktionen aufgerufen haben – ein Klick und Sie gelangen wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Handoff

Setzen Sie auf dem Mac genau das fort, was Sie gerade auf dem iPhone getan haben – und umgekehrt. Bearbeiten Sie auf dem iPhone beispielsweise eine bestimmte Person, so zeigt MacStammbaum dieselbe Ansicht an. MacFamilyTree und MobileFamilyTree harmonieren damit noch besser! Handoff setzt ein aktuelles iPhone oder iPad mit iOS 8 sowie einen aktuellen Mac mit OS X Yosemite voraus.

Preis

MacStammbaum 7.3 ist ein kostenfreies Update für alle Kunden, die MacStammbaum 7.0, 7.1 oder 7.2 gekauft haben. Der Preis für Neukunden ist 44,99 €. Auch MobileFamilyTree 7.3 ist ein kostenfreies Update für alle Käufer von MobileFamilyTree 7.0, 7.1 oder 7.2. Neukunden zahlen 13,99 €.

CompGen Newsletter, Oktober 2014

CompGen 25 Jahre LogoDer Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen), hat seinen aktuellen Newsletter Oktober 2014 veröffentlicht.

Es sind wieder viele spannende Themen enthalten die sich lohnen gelesen zu werden!

 

COMPUTERGENEALOGIE
MAGAZIN FUER FAMILIENFORSCHUNG

NEWSLETTER NR. 10/2014

 
* Kurzbericht Deutscher Genealogentag
* Kirchenbuchportal wird Archion.de
* CompGen in Leiden/NL

PROJEKT-INFORMATIONEN

* Bayerische Verlustlisten
* Neues von alten Adressbüchern
* Neue Online-OFBs
* Arbeitsbericht Familienanzeigen
* GOV – Neuigkeiten

INTERNET

* Marburger Sippenbuch
* Neue App GeneaGraves
* GEDCOM wird 15 Jahre alt
* Neue Ellis-Island-Seite

WISSEN

* Personendaten im Internet
* Familie von Gemmingen
* Deutsch-amerikanisches Erbe

ARCHIVE

* Württemberger Kirchenbücher
* Hessische Standesamtsregister
* CompGen beim Archivtag

MEDIEN

* Ortsfamilienbuch Mertloch

GELESEN IN …

* Offenbach-Post: Was wird aus alten Grabsteinen?

TERMINE

* Kreisarchiv Saarlouis
* Limbacher Land
* Archivportal Europa
* Genealogischer Kalender