Aktuell im Podcast …

Podcast #26 Erstes Deutsches Genealogiemuseum

Werbung

CompGen Newsletter, Dezember 2014

CompGen 25 Jahre LogoDer Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen), hat seinen aktuellen Newsletter Dezember 2014 veröffentlicht.

Es sind wieder viele spannende Themen enthalten die sich lohnen gelesen zu werden!

 

COMPUTERGENEALOGIE
MAGAZIN FUER FAMILIENFORSCHUNG

NEWSLETTER NR. 12/2014

 

PROJEKT-INFORMATIONEN

* Adressbücher im DES
* Grabsteine: Neuigkeiten
* Online-OFBs: Bonyhad und Detta

SOFTWARE

* GHome Suhrsoft
* Heredis 2014 Win: Angebot
* Joaktree, eine Erweiterung für Joomla!

WISSEN

* DigiBib Düsseldorf: Neuzugänge
* Volltextsuche in Historischen Zeitungen
* Forschungsprojekt “Türkengedächtnis”
* Einwohnerdatenbank Familia Austria
* Stammbäume bei Familia Austria
* Ring der Erinnerung – “Notre-Dame-de-Lorette”
* Buchbesprechungen: Ahnenprobe und Adel

ARCHIVE

* Standesamtsakten Köln
* Standesamtsakten Viersen
* Register aus Danzig

MEDIEN

* Kirchenbuch Emleben
* Schuller in der Oberpfalz

GELESEN IN …

* Saarbrücker Zeitung
* WAZ Der Westen
* DA im Netz
* Badische Zeitung

TERMINE

* Genealogie-Seminar der BGG “Roter Adler”
* Genealogischer Kalender Dezember/Januar

Zweite Betaphase von Archion

Archion ViewerDas Kirchenbuchportal Archion hat in seinem aktuellem Newsletter informiert, dass weitere Bewegung in die Entwicklung des Portal kommt. Nachdem bereits vor knapp einem Monat über den nun größeren Viewer berichtet wurde, können sich ab dem 15. Dezember täglich die nächsten 100 Betatester über Zugangsdaten freuen.

Als offiziellen Starttermin von Archion wird der März 2015 genannt. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das Portal nach dem Start weiterentwickeln wird.

Archion

Archion Newsletter vom 13. Dezember 2014

die 2. Betaphase von ARCHION beginnt am 15.12.
Die htaccess Zugangssperre ist aufgehoben. Es kann sich nun jeder auf www.ARCHION.de, im für nicht registrierte Nutzer zugänglichen Bereich umschauen. Über die Suche oder Baumstruktur können Sie schauen, welche Kirchenchbücher bereits online verfügbar sind.

Ein neuer Blogbeitrag mit dem Titel “Erstens komm es anders, zweitens als man denkt.” wurde gestern veröffentlicht. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Anregungen.

http://www.kirchenbuchportal.de/erstens-kommt-es-anders-zweitens-als-man-denkt/

 

MyHeritage: Instant Discoveries™

MyHeritage hat heute einen neuen Dienst ins Programm aufgenommen: Instant Discoveries™. Mit dem neuen Service sollen Benutzer schon bei der Erstanmeldung Informationen über Vorfahren und Verwandte erfahren, nachdem mindestens 7 Personen, sich selbst, Eltern und Großeltern eingetragen wurden. Auf diese Weise sollen Neulinge gleich mit Spaß in die faszinierende Welter der Familienforschung eingeführt werden.

Die Instant Discoveries™ basieren auf den schon vorhandenen Technologien SmartMatches & RecordMatches. MyHeritage verspricht sich sicherlich schon frühzeitig Nutzer an das eigene System zu binden und für sich interessieren.

Heute Morgen wurde auf dem amerikanischen Sender Fox News ein entsprechender Fernsehbeitrag dazu ausgestrahlt: http://video.foxnews.com/v/3934044654001/research-uncovers-brian-kilmeades-family-history/?playlist_id=930909787001#sp=show-clips

Das Werbevideo “Introducing Instant Discoveries™ by MyHeritage”

Pressemitteilung (englisch)

MyHeritage launches instant experience for introducing family history to the mass market

With Instant Discoveries™ it takes only seconds to discover ancestors and create an online family tree populated with many relatives

TEL AVIV, Israel & LEHI, Utah – December 10, 2014: MyHeritage, the leading destination for discovering, preserving and sharing family history, today unveiled Instant Discoveries™, a revolutionary new experience for people interested in exploring their family’s past. Delivering information about one’s ancestors and relatives during the signup process, Instant Discoveries™ provides a free, fun and immediately gratifying introduction to the fascinating world of family history.

Ideal for people who know little about their family history, MyHeritage asks first-time users to provide very basic information about 7 family members: themselves, their parents and grandparents, as they sign up for the service. Powerful technology then automatically searches for information about their family in MyHeritage’s vast databases containing billions of records. Within seconds, users are then presented with an Instant Discovery™, showing a person likely to be their ancestor, together with a wealth of related information including the entire family branch, names, facts, photos and documents. Users can then apply it all to their family tree in a click.

“We’re very excited about Instant Discoveries™”, said Gilad Japhet, Founder and CEO of MyHeritage. “Indulging first-time users with immediate information about their family fulfills our vision to make family history accessible and enjoyable to the mass market. We are firmly committed to creating disruptive technologies that reinvent the way people explore their family history.”

To demonstrate its mainstream appeal, the Instant Discoveries™ experience was successfully tested by passers-by throughout various locations in New York City, such as Times Square and Grand Central Terminal. The reactions of the people who participated, as captured on video prove that family history can be an emotionally rewarding experience for complete beginners.

Instant Discoveries™ are powered by new technology that builds on and enhances MyHeritage’s acclaimed Smart Matching™ and Record Matching technologies, providing highly accurate results. It respects the privacy of other users and excludes information about living people.

Mike Mallin, Chief Product Officer at MyHeritage added: “Millions of people want to better understand themselves and their roots, and we’re committed to making that a magical and easy process. Until now, family exploration has been burdensome and time consuming. Through our new Instant Discoveries ™, users can meet the generations who made them within moments of signing up.”

The success rate of Instant Discoveries™ depends on several factors, such as countries of origin and the level of detail of initial information entered. In some countries it is as high as 35%. With approximately 1 million new family tree profiles and 5 million historical records added to MyHeritage every day, the hit rate for discoveries will constantly rise over time. In the next few months, this new technology will be made available also to existing users of MyHeritage, who will be able to take advantage of it to enhance their family trees with new branches and new information in one click.

With the launch of Instant Discoveries™ and the recent news announcing integration of MyHeritage’s technologies by leading companies such as 23andMe and FamilySearch and other partners around the world, MyHeritage is securing its position as the technology leader in the family history market.

To experience Instant Discoveries™ for yourself, go to www.myheritage.com and sign up for free.

About MyHeritage
MyHeritage is the leading destination for discovering, sharing and preserving family history. As technology thought leaders and innovators, MyHeritage is transforming family history into an activity that’s accessible and instantly rewarding. Its global user community enjoys access to a massive database of historical records, the most internationally diverse collection of family trees, and ground-breaking search and matching technologies. MyHeritage is trusted by millions of families and provides them an easy way to share their story, past and present, and treasure it for generations to come. MyHeritage is available in 40 languages.

www.myheritage.com

Contacts:
MyHeritage: Aaron Godfrey, PR Manager
Phone: +1-347-542-7902
Email: aaron@myheritage.com

WolframAlpha – Genealogy & History

Tablet-Apps gibt es wie Sand am Meer und natürlich gibt es eine Vielzahl von Apps mit Bezug zur Genealogie. Die Suchmaschine Wolfram Alpha hat z.B. einige Apps für spezielle Anwendungen entwickelt.

Wolfram Alpha

Wolfram Alpha (eigene Schreibweise: Wolfram|Alpha) ist ein auf der Software Mathematica basierender Internetdienst zum Auffinden und Darstellen von Informationen, der von Wolfram Research entwickelt wird.

Anders als bei einer gewöhnlichen Suchmaschine ist das Hauptziel nicht das Auffinden von im Internet verfügbaren Fakten allein durch Suchstrategien, sondern die Verarbeitung von Fakten durch spezifische Algorithmen zu Ergebnissen. Wolfram Alpha ist demnach eine semantische Suchmaschine. Die Ergebnisse sind synthetische Antworten, von einer simplen Summenbildung bis zu Eigenwerten, von Differenzialgleichungen oder Umlaufbahnen von Planeten. Wolfram Alpha will eine Funktionslücke von Suchmaschinen bei der Beantwortung von Fragen füllen.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfram_Alpha

Für Historiker und Genealogen gibt es eine App für iOS (iPhone & iPad) die auf deren Bedürfnisse eingeht.

Produktbeschreibung

This is just a small sample of the many questions you can investigate about your ancestors:

  • Were their names common at that time?
  • What happened on their birthdays?
  • What was the weather like on your grandparents’ wedding day?
  • What were the towns they lived in like, including demographics, and how far are they from where you live?
  • What was 20 dollars worth the year your great-grandmother was born?
  • What is the technical relationship between you and your grandfather’s sister?

Leider gibt es die 4,49 € teure App bisher nur in englisch und ausschließlich für iOS. Bei meinem Test wurden auch bei einigen gängigen Namen oder anderen Themen im deutschen Sprachraum keine Treffer oder Fehler angezeigt. Es scheinen weiterhin viele Ergebnisse noch sehr auf den amerikanischen Markt zugeschnitten zu sein.

Ich werde sicherlich immer mal wieder nachsehen, ob die App neue Erkenntnisse bietet, ob ihr selber 4,49 € dafür ausgeben sollt, möchte ich euch aktuell aber noch nicht empfehlen, auch wenn es Spaß macht einige Fakten, wie das Wetter am Hochzeitstag der Großeltern herauszufinden.

Produktseite auf WolframAlpha.com

http://products.wolframalpha.com/personalapps/genealogyhistory.html

Podcast #26 Erstes Deutsches Genealogiemuseum

Podcast #26 Erstes Deutsches Genealogiemuseum

Podcast

Eine Genealogiemuseum klingt interessant, auch wenn ich mir bisher nicht konkret vorstellen konnte, was Besucher erwarten können.

Das Museum wendet sich an alle, die sich für Ahnen- und Familienforschung (wissenschaftlich: Genealogie) interessieren, und zwar sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.

Der Anfänger erhält erste Informationen und Erläuterungen: Was ist Genealogie? Wie kann ich selbst auf diesem Gebiet tätig werden? Welche Quellen und Forschungsmöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich meine Ergebnisse fachgerecht dar?
Der Fortgeschrittene kann sich vor allem in methodischer Hinsicht weiterbilden: In welche größeren Zusammenhänge lässt sich die Genealogie einfügen? Welche Methoden wendet der Fachhistoriker an? Wie arbeite ich wissenschaftlich korrekt? Welche Prinzipien sind bei einer Veröffentlichung zu beachten?

Ziel und Zweck des Museums ist es insbesondere, die nach wie vor bestehende Kluft zwischen professionellen Historikern und meist ihrem Hobby frönenden Genealogen zu schließen.

Quelle: EDGM-Website

EDGM-Logo_142x79

Ein Interview mit Dr. Sándor Rolf Krause vom Ersten Deutschen Genealogiemuseum

EDGM – Erstes Deutsches Genealogiemuseum

 

Familienforschung Friedrich Lehmkühler

Ein privater Bericht über die eigene Familienforschung, Ziele und neue Wege.
Friedrich Lehmkühler, Wertheim am Main

Genealogie in der Presse

ein paar nette Artikel aus der letzten Zeit

Alle Genealogie in der Presse-Artikel gibt es jetzt in einer wöchentlichen Zusammenstellung auf der Seite – Genealogie-Neuigkeiten, oder als Archiv direkt auf den Seiten von paper.li.

 

Briefkasten

 

Abspann

Vergangenheit wacht auf, sie lebt, sobald man sich in sie vertieft…, so daß wir in ihr Menschen kennenlernen und dadurch auch uns selber.
~ unbekannter Historiker

Viel spaß damit – Timo!