Aktuell im Podcast …

Podcast #38 Stolpersteine, ein Familiengeheimnis
& Reisespuren der Ahnen mit Genpas

Werbung
Advertisement

Gewinner: Stolpersteine – Einem Familiengeheimnis auf der Spur

Wer im letzten Podcast aufmerksam zugehört hat, weis das ich zwei Ausgaben des Buches „Stolpersteine – Einem Familiengeheimnis auf der Spur“ verlosen durfte. Das Buch von Anja Hellfritzsch habe ich im Podcast 38 ausführlich vorgestellt. Unter allen Kommentaren wurde nun der/die Gewinner gezogen.

Die Gewinner des Buches sind …

Yvonne (ohne Nachnamen) und Petra Bienefeld

Viel Spaß bei lesen!

Anmerkung: die Gewinner wurde von meinen Kindern aus einer Lostrommel, unter Aufsicht meiner Frau gezogen!

#RootsTech Streaming Schedule 2017 veröffentlicht

Wenn es euch so geht wie mir und ihr auch nicht zur RootsTech nach Salt Lake City reisen werdet, dann gibt es jetzt die gute Nachricht um auch von zu Hause einige RootsTech Vorträge verfolgen zu können. Wie in den letzten Jahren, gibt es auch dieses wieder auf RootsTech.org und LDS.org Vorträge im Livestream.

Live Streaming Programm 2017

Mittwoch, 08. Februar 2017

9:00 a.m.–10:00 a.m. (17:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Innovator Summit General Session
Speakers: Steve Rockwood, Liz Wiseman

10:15 a.m.–11:15 a.m.  (18:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit)  | Industry Trends and Outlook
Speakers: Craig Bott and Guest Panel

11:30 a.m.–12:00 p.m.  (19:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Innovation—Best Practices and Applications
Speaker: Cydni Tetro

Donnerstag, 09. Februar 2017

8:30 a.m.-10:00 a.m.  (16:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit)  | RootsTech General Session
Speakers: Steve Rockwood, Jonathan and Drew Scott

11:00 a.m.–12:00 p.m.  (19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Getting Started in Genealogy
Speaker: Kelli Bergheimer

12:15 p.m.–1:15 p.m.  (20:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | DNA: The Glue That Holds Families Together
Speaker: Diahan Southard

1:30 p.m.–2:30 p.m.  (21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | DNA Matching on MyHeritage
Speaker: Dana Drutman

3:00 p.m.–4:00 p.m. (23:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Jewish Genealogy: Where to Look and What’s Available
Speaker: Lara Diamond

4:30 p.m.–5:30 p.m. (0:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Family History Is Anything but Boring
Speakers: Crystal Farish and Rhonna Farrer

Freitag, 10. Februar 2017

8:30 a.m.–10:00 a.m.  (16:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | RootsTech General Session
Speakers: Levar Burton, Special Guest Panel

10:30 a.m.–11:30 a.m.  (18:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | RootsTech Innovator Showdown Finals

12:15 p.m.–1:15 p.m.  (20:15 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Mothers, Daughters, Wives: tracing Female Lines
Speaker: Judy Russell

1:30 p.m.–2:30 p.m.  (21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Censational Census Strategies
Speaker: Mary Kircher Roddy

3:00 p.m.–4:00 p.m. (23:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Big 4: Comparing Ancestry, findmypast, FamilySearch, and MyHeritage
Speaker: Sunny Morton

4:30 p.m.–5:30 p.m. (0:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Cross the Atlantic with Religious Records
Speaker: Jen Baldwin

Samstag, 11. Februar 2017

8:30 a.m.–10:00 a.m. (16:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | RootsTech General Session
Speakers: Cece Moore, Buddy Valastro

11:00 a.m.–12:00 p.m. (19:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Journaling Principles That Work
Speaker: Steve Reed

1:30 p.m.–2:30 p.m. (21:30 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Don’t Just Be a Searcher, Be a Researcher
Speaker: Crista Cowan

3:00 p.m.–4:00 p.m. (23:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit) | Creating Google Alerts for Your Genealogy
Speaker: Katherine R. Wilson

Alle Live Stream-Informationen gibt es auf dieser Website:
https://www.rootstech.org/streaming-schedule

RootsTech 2017, 8.-11. Februar 2017, Salt Lake City, Utah

CompGen Newsletter, Januar 2017

Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen)Der Verein für Computergenealogie e.V. (CompGen), hat seinen aktuellen Newsletter Januar 2017 veröffentlicht.

Es sind wieder viele spannende Themen enthalten die sich lohnen gelesen zu werden!

COMPUTERGENEALOGIE
MAGAZIN FUER FAMILIENFORSCHUNG

NEWSLETTER NR. 01/2017

PROJEKT-INFORMATIONEN

* DES Verlustlisten
* DES Adressbücher
* Grabsteine
* Online-OFB

INTERNET

* Neue Daten bei Ancestry.de

SOFTWARE

* GHome neue Version

WISSEN

* Siebmacher digital
* Namenskartierung

ARCHIVE

* Bundesarchiv Bayreuth
* Hessische Staatsarchive
* Hauptstaatsarchiv Stuttgart
* MATRICULA-Handbuch

GELESEN IN …

* „Vorfreude“ (Graz)
* Westfalenpost
* Archivar 4/2016

KALEIDOSKOP

* Genealogie-Podcast #38
* RootsTech Innovator Showdown

VEREINE UND GRUPPEN

* DAGV-Newsletter 4/2016
* Roter Adler

TERMINE

App zur #RootsTech 2017 veröffentlicht

Ab sofort steht für interessierte die RootsTech 2017 App für Smartphone (Android und iOS) zur Verfügung. Auch wenn ihr bisher nicht plant nach Salt Lake City zu reisen, kann man sich die App laden und einen Eindruck gewinnen, welche Fülle an Informationen die RootsTech für Besucher bereit hält.

FamilySearch selbst hat im Blog einen Beitrag darüber veröffentlicht, welchen Nutzen Besucher durch die App haben werden.

Besucher können über die App ihre Teilnahme an Vorträgen und Workshops planen, eine Übersicht mit Sprechern sowie eine alphabetische Liste mit Ausstellern in der Expo Hall  erhalten und die Meldungen in sozialen Netzwerken verfolgen. Weiterhin können über die App die Zusatzmaterialien der Vorträge geladen und nachgelesen werden.

RootsTech 2017, 8.-11. Februar 2017, Salt Lake City, Utah

RootsTech App im AppleStore

RootsTech
RootsTech
Preis: Kostenlos

  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot

RootsTech App im Google PlayStore

RootsTech
RootsTech
Entwickler: Core-apps
Preis: Kostenlos

  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot
  • RootsTech Screenshot

Ab heute wieder drei neue Folgen, Die Spur der Ahnen (Folge 73, 74, 75)

Die Spur der Ahnen

Für alle Interessierten gibt es ab heute, am Mittwoch 11.01.2017, 01.02.2017 und 08. Februar 2017 je eine neue Folge von „Die Spur der Ahnen“ um 21:15 Uhr im MDR.

Folge 73, Winfried Glatzeder – Die geheimnisvolle Karriere meines Großvaters (11. Januar 2017)
Wdh. am 12. Januar, 2:35 Uhr und 5:45 Uhr

Im April 45, kurz vor Kriegsende, kommt Winfried Glatzeder im Ostseebad Zoppot zur Welt. Nur Tage vorher hat die Rote Armee Zoppot und das benachbarte Danzig erobert. Dass dass der kleine Winfried in der zerstörten Stadt überhaupt überlebt, verdankt er Gustav Adolf Werner, seinem Großvater, der später auch einen großen Teil der Erziehung übernimmt.

Nach dem Krieg macht der Großvater als Funktionär in Ostberlin Karriere, er wird Bezirksbürgermeister und Abgeordneter im ersten DDR-Parlament. Doch 1953 ändert sich plötzlich alles: Gustav Adolf Werner verliert alle seine Ämter. Als er drei Jahre später stirbt – Winfried ist gerade elf Jahre alt – hinterlässt der Großvater eine rätselhafte Liste: Angeblich der Besitz, den die Familie bei der Flucht aus dem heutigen Polen zurücklassen musste. Eine Firma, mehrere Häuser, kostbare Gemälde… Auf 905.000 Reichsmark wird auf dem Papier der Wert geschätzt – heute wären das mehr als drei Millionen Euro.

Die Karriere des Großvaters wirft immer mehr Fragen auf. Winfried Glatzeder macht sich auf die Spuren seines Großvaters und beginnt in Soppok bei seinem Geburtshaus.
Allein das Gebäude ist schon eine Überraschung, da der Großvater ein reicher Bauunternehmer war und auf den Familienfotos herrschaftliche Zimmer mit pompösen Luxusmöbeln zeigen. Was war Gustav Adolf Werner tatsächlich für ein Mensch? Wie kann das gehen, vom millionenschweren Bauunternehmer, zum DDR-Funktionär und dann der plötzliche Sturz ins Bodenlose? War er Kommunist? War er Kapitalist? Und warum endet die blendende DDR-Karriere so abrupt? Winfried Glatzeder geht auf eine spannende Spurensuche mit der Redaktion „Die Spur der Ahnen“.

Text: mdr
Drehbuch: André Meier
Bild: © MDR/Saxonia Entertainment


Folge 74, Für Goebbels an der Kamera (01. Februar 2017)
Wdh. am 02. Februar , 3:00 Uhr und 5:45 Uhr

War Erich Schnabel tatsächlich einer der schlimmsten Nazis Dresdens? Seinem Sohn Gotthard wird bewusst, wie wenig er über seinen Vater weiß. Der fast 80-Jährige beschließt, auf Spurensuche zu gehen.

Text: mdr
Drehbuch: Steffen Jindra
Bild: © MDR/Gotthart Schnabel


Folge 75, Der Sherlock Holmes von Dresden (08. Februar 2017)
Wdh. am 09. Februar , 2:40 Uhr und 5:45 Uhr

Gregor Zimmer erfährt, dass sein Ururgroßvater Julius vor 1903 Stadtgendarm war. Wie sah der Berufsalltag eines Polizisten aus? Die Suche nach Antworten führt Gregor in das Polizeipräsidium Dresden.

Text: mdr
Drehbuch: Stefan Liskowsky

Diese Seite verwendet Cookies! Wenn Sie die Seite weiterhin besuchen, akzeptieren Sie diese Nutzung. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" gesetzt, um Ihnen das beste Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern erklären sind Sie damit einverstanden.

Schließen