Aktuell im Podcast …

Podcast #35 Familienforschung in Dänemark

Podcast #26 Erstes Deutsches Genealogiemuseum

Werbung
Advertisement




Podcast #26 Erstes Deutsches Genealogiemuseum

Podcast

Eine Genealogiemuseum klingt interessant, auch wenn ich mir bisher nicht konkret vorstellen konnte, was Besucher erwarten können.

Das Museum wendet sich an alle, die sich für Ahnen- und Familienforschung (wissenschaftlich: Genealogie) interessieren, und zwar sowohl an Anfänger als auch an Fortgeschrittene.

Der Anfänger erhält erste Informationen und Erläuterungen: Was ist Genealogie? Wie kann ich selbst auf diesem Gebiet tätig werden? Welche Quellen und Forschungsmöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich meine Ergebnisse fachgerecht dar?
Der Fortgeschrittene kann sich vor allem in methodischer Hinsicht weiterbilden: In welche größeren Zusammenhänge lässt sich die Genealogie einfügen? Welche Methoden wendet der Fachhistoriker an? Wie arbeite ich wissenschaftlich korrekt? Welche Prinzipien sind bei einer Veröffentlichung zu beachten?

Ziel und Zweck des Museums ist es insbesondere, die nach wie vor bestehende Kluft zwischen professionellen Historikern und meist ihrem Hobby frönenden Genealogen zu schließen.

Quelle: EDGM-Website

EDGM-Logo_142x79

Ein Interview mit Dr. Sándor Rolf Krause vom Ersten Deutschen Genealogiemuseum

EDGM – Erstes Deutsches Genealogiemuseum

 

Familienforschung Friedrich Lehmkühler

Ein privater Bericht über die eigene Familienforschung, Ziele und neue Wege.
Friedrich Lehmkühler, Wertheim am Main

Genealogie in der Presse

ein paar nette Artikel aus der letzten Zeit

Alle Genealogie in der Presse-Artikel gibt es jetzt in einer wöchentlichen Zusammenstellung auf der Seite – Genealogie-Neuigkeiten, oder als Archiv direkt auf den Seiten von paper.li.

 

Briefkasten

 

Abspann

Vergangenheit wacht auf, sie lebt, sobald man sich in sie vertieft…, so daß wir in ihr Menschen kennenlernen und dadurch auch uns selber.
~ unbekannter Historiker

Viel spaß damit – Timo!

Play

4 Kommentare zu "Podcast #26 Erstes Deutsches Genealogiemuseum"

Schreibe einen Kommentar