Aktuell im Podcast …

Podcast #24 invenio – Onlinesuche im Bundesarchiv
Rückblick zum 66. Deutschen Genealogentag

Vorträge von Timo Kracke (der Genealoge)

der Genealoge – Timo Kracke

Auf dem 65. Deutschen Genealogentag in Heidelberg hatte ich das Vergnügen meinen ersten genealogischen Vortrag vor einem breiterem Publikum zum präsentieren und es hat sehr viel Spaß gemacht. Auch im Rahmen von einigen regionalen Treffen habe ich schon einiges zusammengetragen. Gerne möchte ich auch andere daran teilhaben lassen.

Wenn eines der folgenden Themen von Interesse ist, melden Sie sich einfach bei mir und wir schauen mal, ob ich vielleicht auch einer weiteren Veranstaltung zu meinen Referenzen hinzufügen kann.

  • Clever Suche! Google, Google & Genealogy.Net Alerts, Mocavo und RSS Feeds
    • Suchen im Internet betrifft fast alle Genealogen. Auch hier gibt es viele nützliche Hinweise um das beste aus Google, Genealogy.Net und anderen heraus zu holen. Weiterhin geht es um RSS-Feeds – es lassen sich in der eigenen Nachrichtenzentrale gezielt Kanäle nach persönlichen Wünschen zusammenstellen.
      Dauer: 45 Min. + 15 Min. Fragen
  • Soziale Netzwerke – Mehr als nur ein Zeitvertreib für Genealogen
    • Schwerpunktthema im Vortrag sind die Sozialen Netzwerke Facebook, Google+ & Twitter und den Nutzen für Genealogen. Neben der eigenen Darstellung gibt es auch verschiedene Ansatzpunkte um sich hier mit anderen Forschern auszutauschen und Nutzergruppen beizutreten.
    • Dauer: 30 Min. + 15 Min. Fragen
  • Digital Dokumente verwalten, mit Evernote, Dropbox und Co.
    • Cloud-Dienste sind in aller Munde. Auch für Genealogen bieten sich viele Anwendungsbeispiele. Neben der reinen Datenspeicher-Cloud gibt es viel zu entdecken. Zum Beispiel lässt sich mit Evernote bequem eine digitale Dokumentenverwaltung erstellen.
    • Dauer: 45 Min. + 15 Min. Fragen
  • Kids Genealogie – Wie können wir unsere jüngeren Generationen für die Genealogie und Familiengeschichte interessieren?
    • Er gibt nichts schöneres als unsere Kinder und Enkel mit der eigenen Familiengeschichte eine Freude zu machen und sie zu begeistern. Es gibt einige tolle Anregungen um auch jüngere Generationen für die Familienforschung zu begeistern. (siehe hierzu auch in meinem privatem Blog http://www.kracke.org/category/kids-genealogie/)
    • Dauer: 45 Min. + 15 Min. Fragen

Ich freue mich auf Ihren Kontakt!

Natürlich bin ich gerne unterwegs und teile auch gerne meine Erfahrungen auf verschiedenen Gebieten. Bitte denken Sie dran, dass bei Veranstaltung auch für mich Kosten entstehen werden und diese nicht alleine von mir tragbar sind. Vielen Dank!